"Subtil ausgehorchte Klanglichkeit - ein schwebendes Gleichgewicht zwischen klanglicher Atmosphäre und gestischem Impuls."
(Sibylle Ehrismann, Aargauer Zeitung)

"Konsequentes, zu phantasievollen Gestalten führendes Erkunden instrumenten- und materialspezifischer Möglichkeiten."
(Toni Häfeli, dissonanz)

"Wer Schneiders Musik aufgenommen hat, ist ebenfalls verändert worden."
(Heinz Schütz, Die Hauptstadt)